SP Zürich 6

Eine wichtige Wahl

Christine Stokar ist die Richtige

Christine Stokar

Christine Stokar, unsere Friedensrichterin für die Kreise 6 und 10.

https://www.christine-stokar.ch  
 
Christine Stokar ist in Zürich geboren und vertraut mit den lokalen Verhältnissen.

Die 54-jährige Mutter einer Tochter von 20 Jahren ist seit 36 Jahren als Arbeitnehmerin und Arbeitgeberin berufstätig, kennt also beide Seiten der Erwerbswelt aus eigener Erfahrung.

Christine Stokar ist zudem seit 22 Jahren politisch aktiv: Drei Jahre war sie Mitglied der Sozialbehörde, danach acht Jahre als Mitglied der SP-Fraktion im Gemeinderat, wo sie vor allem in der Geschäftsprüfungskommission tätig war. Seit Mai 2016 ist sie im Bezirksrat. Sie kennt sich somit im politischen, juristischen und beratenden Umfeld bestens aus.

Christine Stokar ist eine gute und geduldige Zuhörerin. Sie hat eine grosse Lebenserfahrung, also auch gute Menschenkenntnisse. Sie erfasst eine Situation sehr schnell, fragt nach, sie ist offen und ehrlich und darum auch vertrauenswürdig.

Christine Stokar ist dank ihrer beruflichen und politischen Erfahrungen, ihrer Loyalität für die Mitmenschen und ihrer präzisen und vorausschauenden Arbeitsweise für das Amt der Friedensrichterin wahrlich die Richtige.


SP6 Nomination Gemeinderatswahlen 2018

 

Wir wünschen unseren zehn Kandidatinnen und Kandidaten viel Erfolg und Freude.

Sie stehen zur Wahl in den Gemeinderat der Stadt Zürich. Die Wahlen finden am 4. März 2018 statt.

Gemeinderatswahlen 2018

Unsere Personen:

1. Gabriela Rothenfluh   6. Christine Brunner
2. Marco Denoth   7. Andrea S. Fuchs-Müller
3. Ursula Näf   8. Severin Meier
4. Matthias Renggli   9. Pascal Ronc
5. Zilla Roose   10. Katharina Niederberger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Un(v)ermessbar

Portrait von Claudia Nielsen

Mein Alltag ist prall gefüllt mit strategischen Entscheiden, politischen Fragestellungen und Budgets, neuen Gesetzen oder neuen Finanzierungssystemen. Die Ökonomisierung im Gesundheitswesen schreitet voran. Effizienz ist gefragt. Es gibt Kennzahlen und Prozesse, durchschnittliche Aufenthaltsdauern und Pflegestunden. Alles soll messbar und vor allem auch verrechenbar sein.

Für preisgünstige Wohnungen - Ja zur Wohnbauaktion

Portrait von Simon Diggelmann

Bei der Wohnbauaktion geht es um einen mehrjährigen Rahmenkredit über 90 Mio. Franken. Mit diesem Kredit werden Wohnungen, die zur Kostenmiete vermietet werden, für einkommensschwache Haushalte gezielt verbilligt. Dies erfolgt über unverzinsliche Darlehen an gemeinnützige Wohnbauträger, öffentlich-rechtliche Stiftungen der Stadt sowie stadteigene Wohnungen.

Einfach so? – Nein, erkämpft!

Portrait von Marco Denoth

Gerade komme ich von unserer 7. Wahlkampfleitungssitzung nach Hause. Der Inhalt ist sich am Festigen, das Budget wird immer klarer, neue Konzepte sind am Entstehen. Die Arbeit ist sehr fortgeschritten, und eins muss ich feststellen. Wir sind sowas von parat! Wir sind motiviert, lustvoll und kämpferisch. Wir wollen Zürich bis am 4. März 2018 rocken und erst recht danach.

Spitalversorgung für alle statt für wenige – auch in Zukunft

Portrait von Claudia Nielsen

Vor 5000 Jahren lebten schon Zürcherinnen und Zürcher dort, wo heute das Opernhaus steht, fischten, nähten, handelten, stritten und lachten. Die meisten starben, bevor sie 30 wurden. Heute dürfen Zürcherinnen und Zürcher damit rechnen, weitgehend gesund über 80 zu werden. Der grosse Sprung in der Lebenserwartung ist in den letzten hundert Jahren passiert.

Inhalt abgleichen

Parolen vom 26. November

Stadt Zürich

JA zu allen stätischen Vorlagen

• Wahl Friedensrichteramt
   Christine Stokar

Die nächsten Termine

Mehr Informationen

Transparenz Initiative

Initiative der SP Schweiz

Genossenschaftsprojekt Wirtschaft zum Guten Menschen

Wirtschaft zum Guten Menschen