SP Zürich 6

Ein attraktives Museum für die Kulturstadt Zürich

Das Kunsthaus Zürich ist eine der beliebtesten Kunstinstitutionen der Schweiz. Dank einer grossartigen Sammlung und den attraktiven Wechselausstellungen ist es ein fester und wichtiger Bestandteil des vielfältigen kulturellen Lebens in unserer Stadt. Mehr als ein Drittel der Zürcherinnen und Zürcher besuchen es regelmässig.

Die Liegenschaft, in der Sie wohnen, soll verkauft werden. Warum nicht zusammen das Haus erwerben?

Heute stellte der Stadtrat und die Stiftung PWG die neue Beratungsstelle Aproprio vor, die auf eine SP-Motion der damaligen Gemeinderäte Jacqueline Badran und André Odermatt zurück geht.

Ein brisanter Vorstoss?

Die Motion von Min Li Marti betreffend „Frauenquote“ hat schon im Vorfeld für hitzige Diskussionen gesorgt. Bereits im Sommer gab es Presseberichte und Stimmen von bürgerlichen Parlamentariern, die Quoten für schädlich hielten. Die FDP Frauen sagten ihre Unterstützung zu und kurz darauf wieder ab.

Für einen benutzerfreundlichen und behindertengerechten Klusplatz

Erfolg für die SP-Gemeinderätin Marianne Aubert und den SP-Gemeinderat Hans Jörg Käppeli: Mit 94 Ja-Stimmen (von möglichen 125) wurde ein Vorstoss überwiesen, welcher fordert, den Klusplatz benutzerfreundlich und behindertengerecht umzugestalten.

Ein urbaner und ökologischer Bau für den Heimplatz

Der Erweiterungsbau des international anerkannten Architektenteams von David Chipperfield ist ein würdiges Gegenstück zum bestehenden Kernbau des Kunsthauses, der 1910 von Karl Moser, einem der damals renommiertesten Architekten, erstellt wurde. Die beiden Bauten werden ein Ensemble bilden, das den Heimplatz aufwertet.

Inhalt abgleichen

Parolen für die Abstimmung vom 24. September 2017

Bund

Kanton Zürich

Stadt Zürich

  • JA zum Bundesasylzentrum
  • JA zum Cabaret Voltaire
  • JA zur rationellen Verwendung von Elektrizität
  • Ja zum Rahmenkredit für Energieerzeugungsanlagen

Die nächsten Termine

24.09.2017 - 19:00
26.11.2017 - 19:00

Mehr Informationen

ZURICH. OFFEN. ANDERS.

Transparenz Initiative

Initiative der SP Schweiz

Genossenschaftsprojekt Wirtschaft zum Guten Menschen

Wirtschaft zum Guten Menschen