Blog

Der Ausländer

Linda Bär

Wer ist er eigentlich, dieser Ausländer? Wo wohnt er? Was verdient er? Wie lebt er? Diesen hoch interessanten Fragen geht der Tages Anzeiger in einer Serie mit dem Titel „Zürichs Einwanderer“ nach und verspricht Antworten.

Der erste Schritt zu einem flächendeckenden Angebot an Tagesschulen in der Stadt Zürich

Barbara Wiesmann

Am vergangenen Mittwoch an der 43. Sitzung des Gemeinderates der Stadt Zürich standen gleich zwei wichtige Geschäfte auf der Tagliste, welche schon lange in den Kommissionen und den Fraktionen diskutiert wurden.

Schulpflege

Linda Bär

Ich wage es an ein emotional hochgeladenes Thema. Der Kantonsrat hat unlängst in seiner Beratung über die Teilrevision des Gemeindegesetzes entschieden, dass er Parlamentsgemeinden die Möglichkeit die Schulpflege abzuschaffen nicht gewähren will. Wohlgemerkt: die Möglichkeit zur Abschaffung!

Halbkanton „Stadt Zürich“ und ein Stadtrat auf dem Grill

Nicolas Esseiva

Auf der Tagliste der 42. Sitzung des Gemeinderates, welche für 3 Stunden angesetzt war standen 12 Traktanden.
Es konnten dann nur gerade 5 davon abgearbeitet werden, da Stadtrat Leupi um 19:15 gehen musste und vor allem zwei Traktanden ziemlich zu diskutieren gaben.

Ein Hoch auf die Konsenskultur!

Sabine Ziegler

Als Mediatorin ist für mich die konstruktive Beilegung eines Konfliktes stets das oberste Ziel. Die Konsenskultur ist in der Schweiz fest eingebettet und hat eine lange Tradition. Was nicht viele wissen: den Grundstein für unser Friedensrichteramt legte Napoleon.

Ein weiterer Schritt vorwärts im kommunalen Wohnungsbau

Renate Fischer

Heute hat der Gemeinderat in seiner Sitzung dem privaten Gestaltungsplan für das Areal Hornbach sowie einer Anpassung der Bau- und Zonenordnung für dieses Gebiet zugestimmt. Somit ist eine weitere Hürde zur Erstellung der neuen kommunalen Siedlung im Kreis 8 genommen.

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei

Seit Mittwochabend, 17. Dezember, hat die Stadt Zürich ein Budget! - Nach über 30 Stunden hat der Gemeinderat das Budget verabschiedet, bei gleichbleibendem Steuerfuss von 119%. SP, Grüne, AL und GLP stimmten dem Voranschlag zu. Lange war offen geblieben, ob wirklich genügend Stimmen zusammenkommen würden.

Etwas mehr Dichtestress bitte!

Sabine Ziegler

Heute zählt die Schweiz gegen acht Millionen Menschen. Ein Thema für alljährliche Abstimmungsmantras zur Überfremdung. Seit dem 9. Februar wird von Dichtestress gesprochen. Die Helvetier sind gestresst! Um welchen Stress es sich handelt wird nicht ausgeführt.

Neue Wohnsiedlung im Seefeld

Linda Bär

Der Gemeinderat hat am Mittwoch einem Objektkredit über 100,7 Millionen für die Erstellung einer neuen kommunalen Wohnsiedlung zugestimmt. Neben den 122 Wohnungen für rund 50 Millionen entsteht ein neuer Werkhof für Grünstadt Zürich, Kinderbetreuungseinrichtungen sowie diverse Gewerberäume, die flexibel nutzbar sind.

Weisungen aus der Spezialkommission Präsidial-, Schul- und Sportdepartement

Heidi Egger

Seit Mai dieses Jahres sitze ich jeden Mittwoch ab 17 Uhr im Ratsaal im Gemeinderat und höre interessiert den Vertreterinnen und Vertretern der Kommissionen zu, wie sie die ihnen zugeteilten Weisungen vertreten. Es wundert mich immer, wie viele verschiedene Meinungen es zur selben Sache gibt. Was für mich völlig klar ist, wollen andere Gemeinderäte oder Gemeinderätinnen ganz anders lösen.

Parolen für die Abstimmung vom 24. September 2017

Bund

Kanton Zürich

Stadt Zürich

  • JA zum Bundesasylzentrum
  • JA zum Cabaret Voltaire
  • JA zur rationellen Verwendung von Elektrizität
  • Ja zum Rahmenkredit für Energieerzeugungsanlagen

Die nächsten Termine

24.09.2017 - 19:00
26.11.2017 - 19:00

Mehr Informationen

ZURICH. OFFEN. ANDERS.

Transparenz Initiative

Initiative der SP Schweiz

Genossenschaftsprojekt Wirtschaft zum Guten Menschen

Wirtschaft zum Guten Menschen