MV der SP6 zum Thema 99% Initiative

Datum: 27.11.2017 - 20:00
Ort: im Alterszentrum Stampfenbach, Lindenbachstrasse 1, 8006 Zürich
Kategorie:

Mit Nina Hüsser, Co-Präsidentin JUSO Kanton Zürich
und Kevin Wolf, Co-Kampagnenleiter 99% Initiative

Leitung: Gabriela Rothenfluh, Vorstandsmitglied SP6

Die "Paradise Papers" haben es einmal mehr gezeigt: Dort, wo schon viel Geld und Vermögen vorhanden ist, wird trotzdem noch mit allen möglich Tricks und Mitteln versucht, das Geld am Fiskus vorbei zu schleusen, um es in die eigene Tasche stecken zu können. Der Durchschnittsbürger reibt sich erstaunt die Augen und fragt sich, wieso andere legal Millionen vor dem Steueramt im Ausland "verstecken" können, einem selber wird aber vom Steueramt ein Spesenabzug von ein paar hundert Franken nicht gewährt, weil der entsprechende Beleg fehlt.

Die 99%-Initiative sieht vor, dass Kapitaleinkommenserträge im Umfang von 150% versteuert werden. Mit den Mehreinnahmen sollen die tieferen und mittleren Arbeitseinkommen entlastet und die soziale Wohlfahrt gestärkt werden.

An der Delegiertenversammlung im Oktober 2017 hat die SP Schweiz die Unterstützung dieser Initiative beschlossen. Nun gilt es also beim Sammeln der 100'000 gültigen Unterschriften mitzuhelfen. Doch zuerst wollen wir von den beiden JUSO-Referentinnen an der MV genaueres über den Inhalt der Initiative erfahren.

Wir freuen uns auf einen spannenden und hoffentlich diskussionsfreudigen Abend.

Im Namen des Vorstandes der SP 6

Gabriela Rothenfluh

 

Die nächsten Termine

14.01.2018 - 10:30

Mehr Informationen

Transparenz Initiative

Initiative der SP Schweiz

Genossenschaftsprojekt Wirtschaft zum Guten Menschen

Wirtschaft zum Guten Menschen