Jugend und Bildung

Ja zur neuen Schulanlage Pfingstweid

Portrait von Mark Richli

Die neue Schulanlage Pfingstweid wird den Schulraumbedarf im westlichen Industriequartier abdecken. Mit dem Abschluss verschiedener Bauvorhaben in Zürich-West (Hard Turm Park, Coop-Areal, Maag-Areal usw.) steigen die Bevölkerungszahl und auch die Zahl der Kinder im Escher-Wyss-Quartier weiter an.

Frühe Förderung: Gute Startbedingungen für Kinder

Portrait Mathias Manz

Unter dem Überbegriff "Frühe Förderung" sind verschiedene Angebote und Projekte mit präventiver Wirkung zusammengefasst, welche Familien mit Kindern im Vorschulalter unterstützen. Von 2010 bis 2014 wurde das Thema "Frühförderung - Gute Chancen für alle Kinder" bereits als Schwerpunkt der stadträtlichen Legislaturperiode behandelt.

Schulraumplanung und neue Schulhäuser

Portrait: Heidi Egger

In diesem Schuljahr besuchten rund 29'350 Kinder die Volksschule der Stadt Zürich. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von rund 950 Kindern. Die Gesamtzahl der Kinder und Jugendlichen, die eine Regelklasse der Volksschule oder einen städtischen Kindergarten besuchen, wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen, bis 2023/24 um etwa 21 Prozent.

Der erste Schritt zu einem flächendeckenden Angebot an Tagesschulen in der Stadt Zürich

Barbara Wiesmann

Am vergangenen Mittwoch an der 43. Sitzung des Gemeinderates der Stadt Zürich standen gleich zwei wichtige Geschäfte auf der Tagliste, welche schon lange in den Kommissionen und den Fraktionen diskutiert wurden.

Schulpflege

Linda Bär

Ich wage es an ein emotional hochgeladenes Thema. Der Kantonsrat hat unlängst in seiner Beratung über die Teilrevision des Gemeindegesetzes entschieden, dass er Parlamentsgemeinden die Möglichkeit die Schulpflege abzuschaffen nicht gewähren will. Wohlgemerkt: die Möglichkeit zur Abschaffung!

Weisungen aus der Spezialkommission Präsidial-, Schul- und Sportdepartement

Heidi Egger

Seit Mai dieses Jahres sitze ich jeden Mittwoch ab 17 Uhr im Ratsaal im Gemeinderat und höre interessiert den Vertreterinnen und Vertretern der Kommissionen zu, wie sie die ihnen zugeteilten Weisungen vertreten. Es wundert mich immer, wie viele verschiedene Meinungen es zur selben Sache gibt. Was für mich völlig klar ist, wollen andere Gemeinderäte oder Gemeinderätinnen ganz anders lösen.

SCH - U - L - E

Linda Baer

Therapiewahn – IQ-Tests – Nachhilfemaschinerie – Klassengrösse –– Tagesschule light – Internetpranger etc. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendwo von irgendeinem vermeintlichen oder wahrhaftigen Bildungsexperten eine neue Wahrheit zur Schule aufs Tapet gebracht wird.

Schule braucht Raum: Ja zum Rahmenkredit für Schulpavillons

Zürich wächst. Das ist eine erfreuliche Tatsache, stellt die Schulraumplanung aber zuweilen vor grosse Herausforderungen. Eine wachsende Stadt muss flexibel auf kurzfristigen Bedarf an Schul- und Betreuungsräumen reagieren können. Dies etwa dann, wenn auf einer bestehenden Schulanlage nur wenig zusätzliche Fläche benötigt wird.

Bildung/Betreuung

Auf dem Weg zu einer gerechten Gesellschaft ist Chancengleichheit ein wichtiger Eckpfeiler. Die Chancengleichheit wird mit verschiedenen Massnahmen (z.B. Quims, Qualität an multikulturellen Schulen) an der Zürcher Volksschule gefördert.

Obligatorische Tagesschule - eine Chance?

Kürzlich wurde die Diskussion über die Tagesschulstrukturen in der Stadt Zürich in den Medien erneut losgetreten. Grund dazu waren Äusserungen von Stadtrat Lauber, die in Richtung obligatorischer Tagesschule deuteten.

Inhalt abgleichen

Parolen für die Abstimmung vom 24. September 2017

Bund

Kanton Zürich

Stadt Zürich

  • JA zum Bundesasylzentrum
  • JA zum Cabaret Voltaire
  • JA zur rationellen Verwendung von Elektrizität
  • Ja zum Rahmenkredit für Energieerzeugungsanlagen

Die nächsten Termine

24.09.2017 - 19:00
26.11.2017 - 19:00

Mehr Informationen

ZURICH. OFFEN. ANDERS.

Transparenz Initiative

Initiative der SP Schweiz

Genossenschaftsprojekt Wirtschaft zum Guten Menschen

Wirtschaft zum Guten Menschen