SP Stadt Zürich

Zürcher Ausschreitungen und helvetische VBZ Lautsprecherdurchsagen

Heute wurden im Gemeinderat Geschäfte vom Departement der Industriellen Betriebe behandelt. Die Palette reichte von der kostenfreien Nutzung des öffentlichen Verkehrs bei Veranstaltungen (z.B. Street Parade) über die Abschaffung des ZVV Nachtzuschlages bis hin zu dem Postulat der SVP, welches fordert, dass die VBZ Durchsagen künftig nur noch von Deutschschweizern gesprochen werden sollen.

Persönlich-Kolumne: Süsse Wenigtun

Ich mag sie sehr, die Ferienwochen im Februar, auch Sportferien genannt. Auch wenn sie nicht zwingend zum Sporttreiben genutzt werden müssen. Für mich sind sie in erster Linie eine tolle Möglichkeit, den grässlichen Hochnebel – so ziemlich das Einzige, das ich an Zürich im Winter nicht mag – hinter mir zu lassen und an die Sonne zu kommen.

Gesucht: Bezirksrichter/in (100%)

Aufgrund eines Rücktrittes kann die SP Stadt Zürich eine Stelle als

BEZIRKSRICHTER/ -RICHTERIN (100%)

besetzen. Wir bitten interessierte Genoss/innen ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens am Montag 28. Januar 2013, 12:00 Uhr per Mail an Martin Alder zu schicken: malder [at] spzuerich [dot] ch

Persönlich-Kolumne Januar: «Alte Grundsätze - neue Wege»

Der Jahreswechsel ist in unseren Breitengraden mit vielen Traditionen verbunden. Wir treffen uns mit Freunden und Familie, verbringen den Abend zusammen, stossen um Mitternacht an und lassen ein Feuerwerk steigen. Und wir nehmen uns Vorsätze für das neue Jahr. Mehr Sport treiben, mehr lesen, sich mehr Zeit für den Partner oder die Partnerin nehmen.

Des Jahres letzte Weisungen

Der Gemeinderat traf sich gestern zu seiner letzten Sitzung im 2012:

Die Weisung mit dem Gegenvorschlag zur Volksinitiative der Jungen Grünen „Für eine sinnvolle Nutzung von Flachdächern“ musste, da neue Fakten auf dem Tisch liegen, auf nächstes Jahr verschoben werden.

Geschäftsbericht 2011 – Ein Schönwetterbericht für unsere lebenswerte Stadt

Was hat die rechte Ratsseite nicht alles zum Besten gegeben bei der Debatte über den Geschäftsbericht 2011. Es werde „eitel Sonnenschein“ demonstriert, beklagt die Opposition. Der Stadtrat habe einen „Schönwetterbericht“ vorgelegt, moniert dieselbe. Ausführungen zu den von rechter Seite reklamierten Problemen fänden keine Erwähnung. Dies führe dazu, dass alle ausser der SVP zufrieden seien.

Inhalt abgleichen

Parolen für die Abstimmung vom 24. September 2017

Bund

Kanton Zürich

Stadt Zürich

  • JA zum Bundesasylzentrum
  • JA zum Cabaret Voltaire
  • JA zur rationellen Verwendung von Elektrizität
  • Ja zum Rahmenkredit für Energieerzeugungsanlagen

Die nächsten Termine

24.09.2017 - 19:00
26.11.2017 - 19:00

Mehr Informationen

ZURICH. OFFEN. ANDERS.

Transparenz Initiative

Initiative der SP Schweiz

Genossenschaftsprojekt Wirtschaft zum Guten Menschen

Wirtschaft zum Guten Menschen